• s.beckmann@monkeydisko.de

Journalistische Arbeiten

Mein Synthesizer aus der Konserve

Monkey Disko Keine Kommentare

Sich von alten Synthies zu trennen, die man praktisch nicht mehr benutzt ist gar nicht so einfach. Oft sind es die positiven Erinnerungen, die deren Sounds hervorrufen – und das Gefühl, dass man genau diese Klänge vielleicht irgendwann noch einmal verwenden möchte.

Frühjahrsputz im Plug-in-Ordner

Monkey Disko Keine Kommentare

Der Frühling steht vor der Tür – traditionell die Zeit für den Frühjahrsputz. Eine gute Gelegenheit, um mal wieder die eigene Plug-in-Bibliothek zu durchforsten und zu schauen, welche Instrumente und Effekte man tatsächlich noch benutzt.

Die Fleißarbeit vor der Eigenveröffentlichung

Monkey Disko Keine Kommentare

Wer seine Songs in Eigenregie digital veröffentlichen will, hat dazu mittlerweile eine Fülle an Möglichkeiten. Der Prozess bis zum tatsächlichen Release kann allerdings ganz schön arbeits- und zeitintensiv werden.

Von der Neutralität im Netz zum Zweiklassen-Internet

Monkey Disko 2 Kommentare

Dass aus Amerika, insbesondere von Präsident Trump und seiner Gefolgschaft im Moment wenig Gutes kommt, daran hat man sich ja schon fast gewöhnt. Mit der Abschaffung der Netzneutralität könnte Trumps jüngster „Geniestreich“ allerdings auch für uns in naher Zukunft weitreichende Konsequenzen haben.

Kreativblockaden beim Songtext schreiben

Monkey Disko Keine Kommentare

Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln. Da hat man ein grandioses Arrangement gebastelt, aber sobald es darum geht, einen passenden emotionalen Songtext dazu zu schreiben, sitzt man plötzlich wie versteinert vor einem weißen Blatt Papier.

Songs, die aus der Streaming-Playlist verschwinden

Monkey Disko 3 Kommentare

Neulich ist mir beim Durchforsten meiner Streaming-Playlists aufgefallen, dass zwischendrin immer mal wieder Songs „ausgegraut“, also nicht abspielbar sind. Und das obwohl ich die Lieder bis vor ein paar Monaten noch ganz normal anhören konnte.

Das nervt! Latenzen beim Musik machen

Monkey Disko Keine Kommentare

Vor ungefähr 3 Wochen bemerkte ich an meinem Studio-Rechner zum ersten Mal unerklärliche Latenzen, die vorher nie aufgetreten sind. Zumindest waren mir bisher keine hörbaren Verzögerungen aufgefallen …

Der Dschungel des digitalen Vertriebs

Monkey Disko Keine Kommentare

Die eigene Musik ohne Label oder Musikverlag digital veröffentlichen – das kann ja heutzutage nicht mehr so schwer sein. Und tatsächlich ist das Angebot an Online-Vertriebsagenturen mittlerweile sogar so groß, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Das nervt! Kabelsalat hinter dem AV-Receiver

Monkey Disko Keine Kommentare

Das pure Chaos. Darauf sollte man sich einstellen, wenn man den AV-Receiver im Wohnzimmer austauschen will – wie ich gerade am eigenen Leib erfahren musste …

Will man Kritik an der eigenen Musik eigentlich wirklich hören?

Monkey Disko Keine Kommentare

Die finale Aufnahme läuft, noch einmal ganz genau hinhören … perfekt und im Kasten! Und jetzt kommt der angenehme und gleichzeitig sehr schwierige Teil: was sagen die Liebsten zuhause oder der Freundeskreis zum neuen Song?

Sie haben ein spannendes Projekt?

Sie planen ein spannendes Projekt und benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Sprechen wir doch einfach mal darüber ...