• s.beckmann@monkeydisko.de

Das nervt, wenn die großen Musiker langsam aussterben

Das nervt, wenn die großen Musiker langsam aussterben

Monkey Disko Keine Kommentare

Ein frohes neues Jahr Euch allen! Ich hoffe, Ihr habt das neue Jahr freudig begrüßt, denn sind wir mal ehrlich … 2016 war aus musikalischer Sicht ein echtes Desaster. Ich kann mich nicht erinnern, wann in einem Jahr jemals so viele Größen von der musikalischen Bühne abgetreten sind.

Darunter einige der wohl einflussreichsten Musiker unserer Zeit, wie die Pop-Ikone Prince, Elvis-Gitarrist Scotty Moore, New Wave-Legende David Bowie, Eagles-Mitbegründer Glenn Frey, Songwriter-Legende Leonard Cohen und an Weihnachten dann auch noch Status Quo-Gitarrist Rick Parfitt und der große George Michael.

Irgendwie hat mich 2016 nachdenklich gemacht, denn die ganz großen Legenden scheinen doch langsam aber sicher auszusterben.


KEYS Ausgabe 02/2017


Den kompletten Artikel gibt’s in KEYS-Ausgabe 02/17.
 


Was meint Ihr? Gibt es heute noch Legenden á la Prince, Whitney Houston oder Michael Jackson? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KEYS-Kolumne

In der KEYS-Kolumne schreibe ich über Themen, mit denen Musiker tagtäglich zu kämpfen haben - vom unbeherrschbaren Kabelsalat hinter dem Studio-Rack über das lästige Neu-Aufsetzen des Betriebssystems bis hin zu ganz allgemeinen Aufregern wie Plagiatsvorwürfen im Pop-Business oder "Last Christmas" im Radio.

Alle Kolumnen lesen ...

Das nächste Projekt ...

... ist immer das spannendste. Sprechen wir doch einfach mal darüber!